Archiv der Kategorie: ubuntuusers

Diese Beiträge werden auch im Planet von Ubuntuusers veröffentlicht.

Waterfox – eine Alternative zu Mozillas Unterwanderung des Datenschutzes

Spätestens seid Firefox im Sommer 2015 den Dienst „Pocket“ in seinen Browser integriert hat häufen sich die Skandale beim Browser von Mozilla. Allein in den letzten 12 Monaten gab es zahlreiche Zwischenfälle. Für mich ist dieser OpenSource-Browser damit gestorben. Eine Alternative zu Firefox stellt der Fork Waterfox dar. Waterfox – eine Alternative zu Mozillas Unterwanderung des Datenschutzes weiterlesen

kabelgebundene Multimediafernbedienung

Schon eine ganze Weile lang überlege ich, wie ich es mir erleichtern kann meinen Rechner von der Couch aus besser fern steuern zu können. Bisher benutze ich dafür die App XMouse auf meinem Smartphone, die das sehr solide leistet und rechnerseitig lediglich einen SSH-Server und das xdotool vorraussetzt. Nun hab ich mein Smartphone nicht immer bei mir und selbst wenn, ist es nicht entsperrt und mit dem WLan verbunden. Wenn ich ein laufendes Video kurz unterbrechen wollte, war es oft leichter aufzustehen und Tastatur und Maus zu benutzen.

Nach dem meine Suche nach Funk-gestützten Präsentationsmäusen und anderen Gadgets eher enttäuschend verlief, stieß ich bei Ebay auf den Markt der Numpads. Das sind kleine Keyboards, die als „Numeric Keypad“ für Laptops verkauft werden und neu für unter 10€ zu bekommen sind. Das von mir bestellte Gerät der Firma Genius verfügt über 23 Tasten. Mehr als genug für meine Zwecke. kabelgebundene Multimediafernbedienung weiterlesen

Nemo und die SVG-Icons

Scheinbar hat Nemo Probleme mit manchen SVG-Icon-Sets, bei denen die Datei index.theme nicht richtig eingestellt ist. Das von mir geschätzte Meliae-Icon-Set ist davon leider ebenfall betroffen.

In dem Archiv, dass zum Download angeboten wird, muss die index.theme entsprechend angepasst werden. Für mich passten folgende Einstellungen am besten:

[mimetypes/48]
MinSize=16
Size=48
MaxSize=128
Context=MimeTypes
Type=Scalable

[places/48]
MinSize=16
Size=48
MaxSize=128
Context=Places
Type=Scalable

Gajim mit OMEMO-Verschlüsselung

Seit Snowden wissen wir, dass zumindest im Jahr 2012 OTR eine der wenigen Verschlüsselungen war, gegen die selbst die allmächtig scheinende NSA kaum Mittel in der Hand hatte. Von vielen wird es unter anderem deswegen nach wie vor als der Standard zum sicheren Kommunizieren über Jabber / XMPP verwendet. Leider hat OTR design-bedingt ein paar Schwächen. So ist es zum Beispiel nicht möglich, mit mehr als einer Person OTR-verschlüsselt in Chaträumen (MUC) zu kommunizieren. Aus der selben Design-Schwäche heraus ist OTR auch nicht in der Lage, verschlüsselte Nachrichten auf mehrere Geräte (zB. Smartphone & Laptop) eines Users synchron zuzustellen.

Dies will OMEMO lösen. Gajim mit OMEMO-Verschlüsselung weiterlesen